Droste Digital. Handschriften – Räume – Installationen

23. August – 20. Dezember 2024 im Stabi Kulturwerk

Die Ausstellung im Stabi Kulturwerk zeigt Originalmanuskripte aus dem Nachlass der Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff. Winzige, kaum lesbare Buchstaben drängen sich dicht an dicht, formen sich zu Wörtern und Texten, die das Papier oft bis zum Rand füllen, einiges ist durchgestrichen und korrigiert, anderes ergänzt – manches sogar vertikal. Ihre Handschriften sind eindrückliche Textbilder mit einer ganz eigenen Ästhetik. Die Ausstellung macht ihre Schreib- und Entstehungsprozesse mit digitalen Technologien sichtbar und in künstlerischen Installationen von Dorothee Elmiger, Nora Gomringer, Hyphen-Labs, Anna Kpok und Roman Hagenbrock erfahrbar.

Die Ausstellung Droste Digital ist eine Produktion von Burg Hülshoff – Center for Literature in Kooperation mit der Staatsbibliothek zu Berlin. Sie wird gefördert von der LWL-Kulturstiftung und durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm »Digitalisierung in Kultur und Medien«.

  • Laufzeit

    23. August – 20. Dezember 2024

  • Öffnungszeiten

    Die Öffnungszeiten finden Sie auf der Seite Besuch planen.